Rückenkolleg

Berufsbedingte Rückenschmerzen müssen nicht sein und ein Berufswechsel deswegen schon gar nicht. Die BGW bietet Versicherten aus Pflegeberufen ein nachhaltiges, individuelles und kostenloses Rückenprogramm in Kooperation mit Berufsgenossenschaftlichen Kliniken an: das dreiwöchige Rückenkolleg. Auch für Versicherte aus anderen Berufen, beispielsweise Erzieherinnen und Erzieher, Hebammen oder Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, kann das Rückenkolleg sinnvoll sein. Die "Retrospektive Studie Evaluation Rückenkolleg Hamburg" von Koch und Nienhaus (2012) zeigt deutlich: Das Rückenkolleg trägt entscheidend dazu bei, dass die Teilnehmenden in ihrem Beruf weiterarbeiten können.

In der Rückensprechstunde wird gemeinsam mit dir erörtert, ob das Rückenkolleg eine geeignete Maßnahme für dich ist.

Erfahre mehr zum Rückenkolleg mit einem Klick auf die „+“-Symbole.

Rückenkolleg

Haben wir dein Interesse geweckt? Hier gelangst du direkt zur Anmeldung zum BGW-Rückenkolleg