BEM erfolgreich im Betrieb verankern

Fällt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter längere Zeit aus, ist dies meist eine Herausforderung für alle Betei­ligten. Mit einem Betrieblichen Eingliederungsmanage­ment (BEM) können Betriebe dieser Herausforderung konstruktiv begegnen. Bei den Lösungsmodellen ist von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern sowie Arbeit­nehmerinnen und Arbeitnehmern Flexibilität gefordert: Infrage kommen beispielsweise eine stufenweise Wie­dereingliederung, Schulungsmaßnahmen oder eine Umgestaltung des Arbeitsplatzes.

Die Inhalte des Seminars:

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Schritte ein Betriebliches Eingliederungsmanagement umfasst und wie es in der Praxis ablaufen kann. Thematisiert werden unter anderem mögliche Fallstricke, Erfolgs­faktoren und Strategien bei der Ein- und Durchführung eines erfolgreichen Eingliederungsmanagements in Ihrem Betrieb.

Wir unterstützen Sie dabei:

  • relevante Rechtsgrundlagen, Ziele und Beteiligte einer systematischen BEM-Implementierung zu kennen
  • Erfolgsfaktoren der BEM-Implementierung zu kennen und umzusetzen
  • Risiken bei der Einführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements zu erkennen und zu vermeiden
  • Strategien für die erfolgreiche Umsetzung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements zu entwickeln
  • ein Betriebliches Eingliederungsmanagement in Ihrer Einrichtung zu etablieren

Sind Sie bereits als BEM Beauftragter tätig? Dann ist der „Workshop BEM: praktische Beispiele – erfolgreiche Lösungen“ das passende Angebot für Sie. ­

Zielgruppe:

Führungskräfte, betriebliche Interessenvertretung, Qualitätsmanagementbeauftragte und Betriebsärztinnen und -ärzte

Referent:

Der/ Die Referent*in wird über die Verbändekooperation von der BGW gestellt

Teilnahmeinformationen:

Datum: 10. Juni 2021*
Anmeldeschluss: 29. April 2021*

Uhrzeit:
9:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Max. 24 Person – mind. 15 TN*

Kosten: kostenfrei
Im Rahmen der Verbändekooperation wird dieses Seminar durch die BGW finanziert. Für Verpflegung, Seminarunterlagen, Trainer*in und Räumlichkeiten ist gesorgt.

Anmeldung

*Aufgrund der Verbändekooperation muss die mind. Teilnehmerzahl von 15 Personen 6 Wochen vor Seminarbeginn feststehen, damit das Seminar stattfinden kann. Wir bitten deshalb um Rechtzeitige Anmeldung.