MarktstudieKI- und datenbasiertes RecruitingWelche KI- und datenbasierte Tools machen das Recruiting effizienter?

 

 

Ein Fokus der KI-Garage ist es, eine Orientierung zu technologischen Tools und Lösungen zu schaffen, die Recruiter*innen bei ihrer Arbeit entlasten und ihnen echte Vorteile verschaffen. Viele Einrichtungen stehen noch am Anfang der Digitalisierung und zögern bei der Auswahl und Einführung neuer Tools, denn es gibt viele Anbieter und das Angebot erscheint auf den ersten Blick wenig transparent.  

In der Studie werden Tools betrachtet, die entweder datenbasierte Automatisierungen oder Analysen auf Basis von Methoden der Künstlichen Intelligenz anwenden. Diese technologischen Ansätze drehen an den wesentlichen Stellschrauben des Recruiting und sorgen dafür, dass mehr potenzielle Kandidat*innen erreicht werden oder mehr oder bessere Informationen zu Bewerberinnen zur Verfügung stehen als dies bislang der Fall war.

Neben Eckdaten zum Unternehmen und Angebot werden die Funktionen der angebotenen Tools entlang eines typischen Recruiting-Prozesses eingeordnet. Hilft zum Beispiel ein Tool dabei, dass auch Empfehlungen von Mitarbeitenden berücksichtigt werden oder können Stellenanzeigen automatisiert auf einer Vielzahl an Jobbörsen ausgeschrieben werden? Können durch das Tool unvoreingenommen auch weitere Eigenschaften von Bewerbenden wie Persönlichkeit, kulturelle Passung oder Kompetenzen in der Auswahl berücksichtigt werden? In einem vertiefenden Teil können sich Recruiter*innen über die Mehrwerte und zugrundeliegende Technologien informieren und erfahren, welche Voraussetzungen es für den Einsatz des Tools gibt. Zudem werden auch Referenzbeispiele aufgenommen, die praktisch auf die Sozialwirtschaft anwendbar sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? An der Studie arbeiten wir derzeit noch, aber eine erste Auswahl an Steckbriefen haben wir für Sie bereits zur Verfügung gestellt. Schauen Sie gerne einmal rein.

Wir freuen uns auch über Fragen oder Anregungen: ki.garage(at)pulsnetz.de