Gesundes Arbeiten gestaltenBetriebliches Gesundheitsmanagement

BGM Seminare und Beratung für Ihre Einrichtung

Burnouts und gesundheitliche Probleme im Alltag rechtzeitig erkennen. Das ist eine besondere Herausforderung und Aufgabe für Sie als Arbeitgeber.

Bauen Sie vor und erkennen Sie erste Anzeichen in Ihrer Einrichtung.

Ständige Arbeitsunterbrechungen und Multitasking durch hereinkommende E-Mails, selten kann man in Ruhe einen Arbeitsauftrag bearbeiten. Auf Dauer führen ständige Arbeitsunterbrechungen und Multitasking zu Stress. In der digitalen Arbeitswelt wird dies gefühlt täglich intensiver. Dauerhafter Stress macht krank.
pulsnetz.de bietet BGM-Seminare und BGM-Beratung an. Wir kennen die Sozialwirtschaft und haben viel Erfahrung mit Organisationen aus Pflege, Gesundheit und Sozialarbeit.

Lernen Sie in den BGM-Seminaren, wie Sie präventiv vorgehen und Ihren Mitarbeitenden und somit Ihrer Organisation Gutes tun können.

Starten Sie Ihr BGM mit konkreten Schritten:

  • Bieten Sie Orientierung durch ein lebendiges Leitbild, das in der alltäglichen Arbeit eine echte Rolle spielt.
  • Leben Sie eine Kultur der vertrauensvollen Zusammenarbeit.
  • Fördern Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeitenden.
  • Sorgen Sie für sich selbst. Vorgesetzte sind Menschen, auf die geschaut wird, ob sie selbst die Dinge vorlegen, die sie umsetzen möchten.
  • Steigern Sie die Arbeitszufriedenheit durch aktive Förderung Ihrer Mitarbeitenden und die Einbindung von Angeboten der BGM Beratung.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat eine Broschüre entwickelt, die sich genau dieser Thematik annimmt. Mit vielen wertvollen Tipps, Strategien und weiterführenden Informationen.

Broschüre BAuA (PDF, 1,85 MB)

BGM-Rahmenkonzeption (PDF, 1.021 KB)

Projekt GeNUSs

Durch unser aktuelles Projekt GeNUSs (Gesundheits-Netzwerk für Unternehmen der Sozialwirtschaft) haben wir verschiedene Angebote, die sich insbesondere an kleine und mittlere Einrichtungen aus der Pflege, Gesundheits- und Sozialwirtschaft richten, hierzu zählt z.B. auch die Kinder- und Jugendhilfe und Kindertageseinrichtungen.