Erfolgsbesprechung - Gelingendes wertschätzen

Beschreibung

Seit über einem Jahr ist unser Leben und die Arbeit in der Pflege geprägt von der Corona-Pandemie. Veränderungen und hoher Arbeitsdruck lassen so manches Gelingendes in den Hintergrund geraten. Jedoch sind Wertschätzung und die Wahrnehmung gelungener Arbeit wichtige Themen in einer gesunden Organisation. Jeder braucht Wertschätzung in der Arbeit, um sich gut und sicher zu fühlen.

Das Modell der Erfolgsbesprechung ermöglicht es im Team, dass die gemeinsame Arbeit wahrgenommen und geschätzt wird. Anhand konkreter Arbeitssituationen wird das Modell eingeübt und für die Organisation angepasst.

Im Mittelpunkt steht die Förderung der Selbst-Wertschätzung von Mitarbeiter*innen in allen Arbeitsbereichen.

Ziel ist,

  • dass sich eine höhere Wertschätzung innerhalb Ihres Teams entwickelt
  • dass Sie sich als Team untereinander stärken und wertschätzen.
  • dass Sie Ihre Sprachfähigkeit weiterentwickeln und eine Kultur des Vertrauens schaffen. 
  • dass Mitarbeitende und Führungskräfte lernen, mit Hilfe von „Erfolgsbesprechungen“ selbst zu sehen und anzuerkennen, was sie täglich leisten.

Gemeinsam mit Ihren Kolleginnen/ Kollegen erweiterten Sie Ihre Komfortzone und fühlen sich langfristig auch in schwierigen Situationen sprachfähig. Gleichzeit unterstützen Sie sich im Team, wodurch das Gemeinschaftsgefühl gefördert wird.

Gruppengröße

6-15 Personen

Methoden

Modell der Erfolgsbesprechung, Gesprächsführung, Feedback und Reflexionsmethoden; Einzel- und Gruppenarbeit

Trainerin

Dr. Christine Böhmig (Diakonisches Werk der ev. Landeskirche in Baden e.V.; Team Projekt GeNUSs)

Termin

eintägiger Workshop oder zwei halbe Tage

Ort/ Art der Durchführung

Je nach Wunsch und aktueller Situation bei Ihnen vor Ort oder digital

Voraussetzungen für die Teilnahme

Ihre Einrichtung hat den Sitz in Baden-Württemberg, ist eine Organisation kleiner oder mittlerer Größe (<250 Beschäftigte; inkl. Träger) und ist in der Pflege-, Sozial- oder Gesundheitswirtschaft tätig.

Bewerbung

Bitte senden Sie uns über genuss[at]diakonie-baden.de ein Motivationsschreiben (PDF) zu, in dem Sie folgende Fragen beantworten:                                                                                                           

  • Aus welchem Grund bewerben Sie sich für das Seminar?                         
  • Welchen Themenwunsch haben Sie?                                               
  • Gibt es eine bestimmte Zielgruppe, für die Sie das Seminar erhalten möchten?
  • In welchem Zeitraum wünschen Sie sich das Seminar?

Bitte geben Sie auch folgende Informationen an:

  • Name & Träger Ihrer Einrichtung
  • Name, Kontakt und Funktion des rechtlichen Vertreters

Kosten

Das Angebot ist für alle ausgewählten Einrichtungen kostenfrei.