Belastung der Lendenwirbelsäule

Physikalisch gesehen ist der menschliche Körper ebenso eine Last wie jeder Gegenstand. In der Pflege und Betreuung von Menschen gerät das manchmal jedoch aus dem Blick. Schließlich steht hier der Mensch mit seinem Hilfebedarf und seiner Würde im Mittelpunkt. Trotzdem liegt die Belastung des Bewegungsapparates, vor allem der Lendenwirbelsäule, beim manuellen Bewegen von mobilitätseingeschränkten Personen oft über der Grenze des Vertretbaren.

Video folgt

Die Messungen zeigen, dass die Lendenwirbelsäulenbelastungen der Pflegekräfte weit höher sind, als jahrelang angenommen wurde. Das Maß der Belastung lässt sich durch eine ergonomische Körperhaltung und ergonomische Bewegungsabläufe kombiniert mit der Nutzung der Ressourcen der Pflegebedürftigen reduzieren – also durch eine optimierte Arbeitsweise.