Die neue pulsnetz.de CommunityMeine Gemeinschaft für gesundes Arbeiten

NeKoSo

Letzter Beitrag
11.11.2022 12:56 von Manon

Netzwerk Konfliktlösung Soziales (NeKoSo)
4.11.2022
8.30 – 9.00 h

Ein erster Erfahrungsbericht (Reinhard Adam – Diakonissenkrankenhaus Freiburg)

  • Die Konfliktanlaufstelle wurde vor 3 Jahren eingerichtet. Sie besteht aus 2 Personen (ein Mann – eine Frau). Schwerpunkt sind Konflikte zwischen Mitarbeitenden
  • Sie ist nicht Arbeitgeber, Mitarbeitervertreter, sondern eine neutrale Vertrauensstelle
  • Im Konfliktlösungsgespräch findet mit den Mitarbeitenden ein Erstclearing statt (max 3 Gespräch), alle Inhalte bleiben vertraulich
  • Das Verfahren ist für alle Mitarbeitenden in einer Dienstvereinbarung geregelt
  • Die Konfliktanlaufstelle wird durch eine Konfliktregulierungskommission unterstützt; diese besteht aus Theologischem Vorstand, MAV, Personal und den Konfliktlotsten und kann z.B. eine Mediation ermöglichen
  • Die Mitarbeitenden erfahren über die Konfliktanlaufstelle über das Intranet, Beilagen Gehaltsabrechnung, Aushänge, Newsletter
  • Die größte Herausforderung ist eine konfliktbejahende Unternehmenskultur (über Konflikt zu sprechen ist ein Zeichen von Stärke, wir lernen in Konflikten miteinander, holen uns Unterstützung und wachsen daran)

Ein weiterer Erfahrungsbericht (Christian Konrad, AOK)

 

Wie funktioniert unsere NekoSo_Vernetzung?

  • Wir tauschen uns über die pulsnetz.de NeKoSo Community aus
  • Bittet richtet euren Zugang ein und installiert die App auf eurem Handy (siehe Anleitung)

 

Wie geht es weiter?

Wir wollen gemeinsam konfliktbejahende Texte gestalten.  Sie sollen in MA-Newslettern, Intranet auf Plakaten, Flyern veröffentlicht werden. In der NeKoSo-Community tauschen wir uns dazu aus. Unsere Leitfragen sind?

  • Wie gestalten wir in unseren Einrichtungen eine konfliktbejahende Unternehmenskultur?
  • Wie kommen wir aus Schuld und Scham (Führungsversagung, Unfähigkeit) zu Vertrautheit?
  • Wie gelingt es, dass sich Mitarbeitende sicher fühlen und Hilfe holen?
  • Wie werden Konflikte zu unseren Reichtümern und Schätzen unserer Entwicklung?
     

Wir freuen uns auf eure Ideen! Teilt sie hier in der Community.


Herzlich grüßen euch

Annina, Simon, Melanie, Sven, Nadine & André

weiterlesen
Letzter Beitrag
04.11.2022 09:51 von andrepeters

Netzwerk Konfliktlösung Soziales
7.10.2022
8:30 – 9:00 h

Unser Traum

• Untereinander und zwischenbetrieblich zu einer Potenzialentfaltungsgemeinschaft werden.

• Menschen, die in Konflikten mit sich selbst oder mit anderen feststecken, ein offenes Ohr und eine Schulter zum Anlehnen schenken.

• Damit Menschen wieder in Kontakt mit sich selbst, und mit anderen kommen.

 

Unser „Wie“

• Wir starten mit allen die Lust haben, mitzumachen. Die Gruppe bleibt offen.

• Wir treffen uns 1 x Monat für 30 min (1 Freitag im Monat jeweils von 8:30 -9.00 h) in Zoom.

• Die Kommunikation läuft über die Pulsnetz Plattform. In der Community installieren wir eine Netzwerk Konfliktlösung Soziales (NeKoSo)-Gruppe. Ihr erhaltet den Zugang dafür. Dort könnt ihr Fragen stellen. Wir teilen Wissen und tauschen uns aus.

• Heute ist der erste Schritt. Zu Beginn brauchen wir eine klare gemeinsame Absicht. Daraus entsteht Energie, die uns durchs Projekt trägt.

Fragen 

• Was ist unsere gemeinsame Absicht?

• Wozu braucht es NeKoSo?

• Was ist so wichtig, das wird bereit sind, Zeit und Herzblut zu investieren und dran zu bleiben?

 

Ergebnisse

• Unsere Handlungsfelder sind

o Innerbetriebliche Konflikte

o Konflikte in der pflegerischen Versorgung in der eigenen Häuslichkeit

• Unsere Leitfragen sind:

o Wie können wir Anlauforte (innerhalb der Organisation bzw. innerhalb der pulsetz.de-Community) schaffen, an die sich Menschen vertrauensvoll wenden? 

o Wie können wir eine Vertrauens- und Unterstützungskultur schaffen, die hilft, Scham
in Konflikt zu überwinden und das Gespräch mit Unterstützern zu suchen?

• Dabei fangen wir bei uns selbst an: Wo habe ich mir selbst Hilfe geholt? Was hat mir den Zugang erleichtert? Wie haben ich Vertrauen fassen können?

 

Nächster Schritt

• Adam aus dem Diakonissenkrankenhaus in Freiburg stellt schlaglichtartig seine Erfahrungen mit ihrer Konfliktanlaufstelle vor.

• Wir beginnen, da wo gewünscht eine betriebliche Anlaufstelle sowie eine überbetriebliche über pulsnetz.de zu entwerfen und die nächsten Schritte zu vereinbaren.

Danke, dass ihr dabei wart! Wir sind total gespannt. 
Euer Pulsnetz-Team (Annina, Nadine, Sven & André)

weiterlesen
Letzter Beitrag
18.10.2022 09:48 von andrepeters

Wir haben nichts zu verbergen, sieh dich also einfach um :-).

Allerdings, um wirklich Teil der Gemeinschaft zu sein, zu posten, zu teilen und dich in geschlossenen Gruppen auszutauschen, musst du angemeldet sein.