Care4CareHinweis auf ein Projekt unseres Kooperationspartners AOK Baden-Württemberg

Gesund leben und arbeiten in Pflegeeinrichtungen: So wird‘s gemacht!

Gesundheitsprogramm Care4Care für Pflegekräfte 

Anmeldung bis 30.06.2022 möglich

Mit dem digitalen Programm Care4Care stellt die AOK Baden-Württemberg ein bedarfsgerechtes Angebot zur Gesundheitsförderung in der Pflege bereit. Care4Care richtet sich an Krankenhäuser, ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen.

Ziel ist es, Pflegepersonal und Führungskräfte dabei zu unterstützen, Arbeit gesundheitsförderlich zu gestalten und die eigenen Ressourcen zu stärken. Davon profitieren Pflege- und Führungskräfte sowie Arbeitgeber gleichermaßen.

In Trainings und Workshops erfahren Sie zum Einen, welche Möglichkeiten Sie selbst haben, trotz steigender Anforderungen gesund zu bleiben, zum Anderen lernen Sie Ansätze kennen, um Arbeitsstrukturen gesundheitsförderlich weiterzuentwickeln. Das Gesundheitsprogramm kombiniert digitale Angebote mit persönlicher Unterstützung.

Entsprechend ist es in zwei Module unterteilt, die eng aufeinander abgestimmt sind, aber auch unabhängig voneinander genutzt werden können:

„Care4Care Digital“ und „Care4Care Vor Ort“. Damit Care4Care die volle Wirkung entfalten kann, empfiehlt es sich, die Trainings im Rahmen eines strukturierten BGM-Prozesses einzusetzen. Ihre AOK vor Ort unterstützt Sie gern dabei. Um den Nutzen des Programms zu messen und es fortlaufend zu optimieren, wird Care4Care von vier Universitäten wissenschaftlich begleitet.

Wenn Sie mehr über das Care4Care-Projekt erfahren oder teilnehmen möchten, dann besuchen Sie gerne die Website und sprechen Ihre/n BGF-Berater/in der AOK an.